Neues aus der Landeskirche

ARD-Fernsehgottesdienst und viele kreative Gemeindeangebote: Evangelische Kirche von Kurhessen-Waldeck feiert Reformationstag

Am Reformationstag (31.10.) erinnern Protestanten in aller Welt an die Anfänge der evangelischen Kirche vor rund 500 Jahren. Die vom damaligen Augustinermönch Martin Luther (1483-1546) um den 31. Oktober 1517 von Wittenberg aus verbreiteten 95 Thesen gegen kirchliche Missstände wurden zum Ausgang einer christlichen Erneuerungsbewegung. Unter den Feiern in der Evangelischen Kirche von Kurhessen-Waldeck, die in diesem Jahr wegen der Corona-Pandemie unter strengen Auflagen stattfinden müssen, sind der ARD-Fernsehgottesdienst «Haltung bitte!» aus der Bad Hersfelder Stadtkirche und viele kreative Gottesdienstangebote der Kirchenkreise und Gemeinden. [Mit Link zum ARD-Livestream und weiteren Onlineangeboten]

Am Sonntag um 10 Uhr mit Live-Stream aus der Hephata-Kirche: Einsegnungsgottesdienst mit Bischöfin Dr. Beate Hofmann in Hephata

Bischöfin Dr. Beate Hofmann wird am Sonntag in der Hephata-Kirche neun Frauen und Männer in das Diakonenamt einsegnen. Damit möglichst viele Menschen den Gottesdienst verfolgen können, gibt es ab 10 Uhr einen Livestream auf den Websites von Hephata und hier auf ekkw.de . Der Gottesdienst gehört zur Reihe der ekkw.de-Videogottesdienste aus Gemeinden, Kirchenkreisen und Einrichtungen während der Corona-Pandemie.

Am Sonntag um 10 Uhr mit Live-Stream aus der Hephata-Kirche: Einsegnungsgottesdienst mit Bischöfin Dr. Beate Hofmann in Hephata

Bischöfin Dr. Beate Hofmann wird am Sonntag in der Hephata-Kirche neun Frauen und Männer in das Diakonenamt einsegnen. Damit möglichst viele Menschen den Gottesdienst verfolgen können, gibt es ab 10 Uhr einen Livestream auf den Websites von Hephata und hier auf ekkw.de . Der Gottesdienst gehört zur Reihe der ekkw.de-Videogottesdienste aus Gemeinden, Kirchenkreisen und Einrichtungen während der Corona-Pandemie.

Hephata-Forum Diakonische Kirche am 28. Oktober: Bischöfin Hofmann für «Sorgenetze» zwischen Kirche und Gesellschaft

Bischöfin Prof. Dr. Beate Hofmann hat sich für die Bildung von «Sorgenetzen» zwischen Kirche, Diakonie und Kommunen ausgesprochen. Dabei komme es auf eine Haltung der Kooperation, nicht der Konkurrenz an, sagte sie am Mittwoch auf dem Forum Diakonische Kirche der Hephata-Diakonie in Schwalmstadt. Hofmann diskutierte bei der interaktiven Veranstaltung, die erstmals digital im Netz ausgerichtet wurde, mit Diakonie-Chef Tag und Kommunalexperte Schelzke.

Am 25. Oktober im Livestream aus der Fuldaer Christuskirche: Ordinationsgottesdienst erstmals im Internet zu sehen

Erstmals ist ein Ordinationsgottesdienst der Evangelischen Kirche von Kurhessen-Waldeck im Internet zu sehen. Am 20. Sonntag nach Trinitatis (25.10.) wurden in der Fuldaer Christuskirche 13 Vikarinnen und Vikare von Bischöfin Prof. Dr. Beate Hofmann in das Pfarramt ordiniert. Die Live-Übertragung in der Reihe der Online-Gottesdienste auf ekkw.de ermöglichte allen Interessierten eine virtuelle Teilnahme. Die Zahl der Plätze in der Kirche selbst war aufgrund der Corona-Pandemie beschränkt. Beteiligt war auch der katholische Bischof des Bistums Fulda, Dr. Michael Gerber.

Straßenaktion in Kasseler Innenstadt: Nordhessisches Bündnis unterstützt geplantes Lieferkettengesetz

Vertreterinnen und Vertreter von kirchlichen, zivilgesellschaftlichen und gewerkschaftlichen Gruppen aus Nordhessen machen auf das von der Bundesregierung geplante Lieferkettengesetz aufmerksam. Mit einer Straßenaktion hat das Bündnis im Oktober in der Kasseler Innenstadt um Unterstützerinnen und Unterstützer geworben.

Fachtagung Social Talk 2020 : Das Undenkbare managen: Vom Krisenmodus zum Business as (un)usual

Die Fachtagung Social Talk 2020 betrachtet die Sozialwirtschaft unter dem Gesichtspunkt der aktuellen Krise und den sich dadurch ergebenden Chancen, teilte Joachim Pothmann, Referatsleiter Spendenwesen der Evangelischen Kirche von Kurhessen-Waldeck, mit. Die Veranstaltung findet am 10. November von 10 bis 16.30 Uhr digital im Internet statt.

Zuständig für EKM und Kirchenkreis Schmalkalden: Demut wird neuer Beauftragter der evangelischen Kirchen in Thüringen

Pfarrer André Demut wird neuer Beauftragter der evangelischen Kirchen bei Landtag und Landesregierung in Thüringen. Er werde sein Amt Anfang März 2021 antreten, kündigte die Evangelische Kirche in Mitteldeutschland (EKM) in Magdeburg an. Der Landeskirchenrat der EKM habe Demut gemeinsam mit der Evangelischen Kirche von Kurhessen-Waldeck, zu der der Kirchenkreis Schmalkalden in Südthüringen zählt, für die Dauer von zehn Jahren berufen.

«Die Brücke»: Zeichen der Verbundenheit und Solidarität

Die Gemeindezeitung «Die Brücke» der Jüdischen Gemeinde Kassel ist letzte Woche als Sonderausgabe in Zusammenarbeit mit der Evangelischen und Katholischen Kirche in Kassel erschienen. «Mit der gemeinsamen Publikation wollen wir ein weiteres Zeichen der Verbundenheit der christlichen Kirchen mit der Jüdischen Gemeinde dokumentieren», sagt Stadtdekan Dr. Michael Glöckner.

Sorge um zwei Lager für besonders gefährdete Geflüchtete auf Lesbos: Evangelische Leitende Geistliche wenden sich an griechische Minister

Angesichts des nahenden Winters steigt die Sorge um das Schicksal der Geflüchteten in zwei Lagern auf der griechischen Insel Lesbos, die nach dem Willen der griechischen Regierung geschlossen werden sollen. In einem Brief an die zuständigen Minister in Athen weisen Leitende Geistliche von vier evangelischen Kirchen im Westdeutschen Raum auf den dringenden humanitären Bedarf dieser beiden Lager hin.

Erntedankgottesdienst: ekkw.de-Videoandacht von der Ev. Kirche im Chattengau

Die ekkw.de-Videoandacht am 19. Sonntag nach Trinitatis (18.10.) wird in Wichdorf von der Evangelischen Kirchengemeinde Niedenstein-Wichdorf im Kooperationsraum Chattengau gestaltet.

Von Regenwasser zu Trinkwasser: Wasserfilterprojekt für südindische Partnerkirche

Mit mehr als 1,3 Milliarden Einwohnern ist Indien das zweitbevölkerungsreichste Land der Erde. Die hygienischen Bedingungen, unter denen viele Menschen dort leben, sind dabei alles andere als gut. Ein Wasserfilterprojekt in der Partnerkirche der Evangelischen Kirche von Kurhessen-Waldeck (EKKW) schafft Abhilfe.

Unser tägliches Brot: Zum Erntedankfest: Gott danken für die Vielfalt des Lebens

In den Festgottesdiensten am Erntedankfest danken Christen Gott für die Vielfalt des Lebens und die täglichen Nahrung. Der Termin für Erntedank ist in der Regel der erste Sonntag im Oktober. Manche Gemeinden feiern das Fest jedoch auch schon im September oder erst Mitte Oktober. Nach christlichem Verständnis gehören Danken und Teilen zusammen. Deshalb wird an Erntedank an Hungerkatastrophen erinnert und für Not leidende Menschen gesammelt.

Alten- und Pflegeheime während der Corona-Pandemie: Hoffnungsbriefe gegen die Einsamkeit von Seniorinnen und Senioren

Viele Seniorinnen und Senioren in Alten- und Pflegeheimen haben gerade durch die Corona-Pandemie nur wenige Außenkontakte oder bekommen gar keine Besuche. Um der Einsamkeit vorzubeugen, gibt es jetzt in Kassel die Aktion «Hoffnungsbriefe», bei der alte Menschen Briefe von Ehrenamtlichen erhalten. Darin enthalten sind gute Gedanken, Erzählungen aus dem Alltag, Gedichte, Bilder, Gebete und vieles mehr.

Kirchentag 2021: Ökumenischer Kirchentag findet unter Corona-Bedingungen statt

Weniger Teilnehmerinnen und Teilnehmer vor Ort, weniger Veranstaltungen und strenge Hygieneauflagen: Der für Mai 2021 geplante 3. Ökumenische Kirchentag in Frankfurt am Main soll trotz der Corona-Pandemie stattfinden.

Ein stolzes Jubiläum: Gustav-Adolf-Werk in Kurhessen-Waldeck wird 175 Jahre alt

Ein stolzes Jubiläum begeht das Gustav-Adolf-Werk (GAW) in Kurhessen-Waldeck: Seit 175 Jahren kümmert sich das Werk um evangelische Christen in der Diaspora – weltweit und in der Heimat.

Soforthilfe für Partnerorganisation «Lesvossolidarity» : Moria: Evangelische Kirchen und Diakonie rufen zu Spenden auf

Nach dem katastrophalen Brand im Flüchtlingslager Moria haben die Evangelische Kirche von Kurhessen-Waldeck, die Evangelische Kirche in Hessen und Nassau sowie die Diakonie Hessen zu Spenden für Betroffene auf der griechischen Insel Lesbos aufgerufen. Bereits am Wochenende hatten die beiden evangelischen Kirchen 10.000 Euro Soforthilfe bereitgestellt.

«Es muss endlich geholfen werden»: Nach Brand in Moria: Evangelische Bischöfinnen und Bischöfe appellieren gemeinsam

Mit einem gemeinsamen Appell haben die Leitenden Geistlichen der Gliedkirchen der EKD auf den Brand im griechischen Lager Moria reagiert. In ihrer an die deutsche Ratspräsidentschaft und den Bundesinnenminister gerichteten Erklärung äußern sie ihr Entsetzen und setzen sich für eine europäische Lösung für die Verteilung der Schutzsuchenden auf aufnahmebereite Länder ein.

Rund 1,8 Mio. Euro Spenden aus Kurhessen-Waldeck: Sehr gutes Spendenergebnis für Brot für die Welt im Bereich der Landeskirche

Das evangelische Hilfswerk «Brot für die Welt» hat im vergangenen Jahr 1.755.196 Euro aus dem Bereich der Evangelischen Kirche von Kurhessen-Waldeck erhalten. Die höchsten Kollektenbeträge für Brot für die Welt stammen aus den Kirchenkreisen Kaufungen, Kassel und Fritzlar-Homberg. Die Spitze bildet der Kirchenkreis Kaufungen mit 115.834,35 Euro.

Statt Jubiläumsfestakt «Jubiläums-Song-Video»: Seit 60 Jahren unterstützt die Ausbildungshilfe junge Menschen in aller Welt

Der Verein «Ausbildungshilfe - Christian Education Fund» wird in diesem Jahr 60 Jahre alt. Das Ziel des aus Spenden und Kirchenkollekten finanzierten Hilfswerkes sei es nach wie vor, Menschen aus armen Verhältnissen in Afrika, Asien und Lateinamerika eine Ausbildung zu ermöglichen. Doch in diesem Jahr werden Spendensammeln und Feierlichkeiten von Corona eingeschränkt.

Corona-Thesen: «Theologische Perspektiven auf die Corona-Erfahrung» von Bischöfin Beate Hofmann

Mit sechs Thesen bietet Bischöfin Dr. Beate Hofmann theologisch Interessierten und suchenden Christinnen und Christen eine Gelegenheit zum Nachdenken über die Corona-Erfahrungen und die durch die Pandemie aufscheinenden Fragen an Theologie und Kirche.

Bischöfin Hofmann im Gespräch mit Christian Fischer: «EKKW-Podcast» zum Thema Corona und die Theologie

Im EKKW-Podacast sprechen Medienhausleiter Pfarrer Christian Fischer und Bischöfin Dr. Beate Hofmann über die von ihr vorgelegten Thesen zur Corona-Pandemie.

Unsere Angebote in Zeiten von Corona: Kirche von zu Hause: Glaube und Gemeinde leben

Seit der Verschärfung der Einschränkungen im öffentlichen Leben entwickeln Pfarrerinnen und Pfarrer, Mitarbeitende in den Einrichtungen und engagierte Kirchenmitglieder besondere Glaubensangebote und organisieren das Gemeindeleben neu. Wir stellen Ihnen ausgewählte Angebote vor.

Impulse, Anregungen, Links: Material und Hilfestellungen für Kirche von zu Hause

Sie suchen liturgisches Material für Gottesdienste zu Hause, mit der Familie oder allein in Quarantäne? Sie möchten alleine oder mit anderen beten oder suchen nach Anregungen für die Beschäftigung Ihrer Kinder und Jugendlichen. Hier finden Sie Impulse für geistliches Leben in den eigenen vier Wänden.

+++ Wichtige Informationen +++: Coronavirus: Empfehlungen der Landeskirche

Auf dieser Seite finden Sie Empfehlungen der Landeskirche zum Umgang mit der aktuellen Situation im Blick auf das Coronavirus. Dabei bitten wir Sie, den Handlungsanweisungen der Bundesregierung und des Landes Hessen zur Vermeidung der Ausbreitung des Coronavirus unbedingt nachzukommen.

ekkw.de-Gebetswand: Ihr Gebet in Zeiten der Corona-Krise

Das Corona-Virus ist die größte Herausforderung dieser Tage. Vieles verändert sich rasend schnell und unser Alltag steht auf dem Kopf. Die ekkw.de-Gebetswand gibt Raum für Gebete, in denen Angst und Sorge aber auch Hoffnung und Trost vor Gott gebracht werden können.

Informationen unserer Landeskirche aus Kurhessen-Waldeck

Wir nutzen Cookies auf unserer Website um diese laufend für Sie zu verbessern. Mehr erfahren